Donnerstag, 26 Mai 2016

Newsletter des Deutsch-Ukrainischen Forums Mai 2016

Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Ukrainischen Forums e.V.,

der Mai 2016 brachte gute und schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Fangen wir mit den guten an: Im Zeichen des neuen Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Ukraine hat sich der Handel zwischen Deutschland und der Ukraine sehr positiv entwickelt. Der Gesamtumsatz wuchs im ersten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 19,2 Prozent. Besonders profitierten davon deutsche Exporte in die Ukraine mit 29,8 Prozent plus, der ukrainische Export nach Deutschland stieg um 3,2 Prozent. Eine lesenswerte Grafik dazu, basierend auf Angaben des Statistischen Bundesamts, veröffentlicht der Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft. http://www.ost-ausschuss.de/Osthandel_Jan_Mrz_2016

Überschattet werden die Zukunftsaussichten natürlich u.a. weiterhin von den Auseinandersetzungen in der Ost-Ukraine. Der u.a. auch mit Hilfe deutscher Vermittlung zustandegekommene Austausch von Gefangenen, u.a. Nadija Sawtschenko, könnte ein positives Signal sein. Gleichzeitig gab es auch im Mai wieder viele bewaffnete Auseinandersetzungen, der seit Anfang Mai u.a. bisher 17 ukrainische Soldaten zum Opfer fielen. Besorgt zeigte sich das Vorstandsmitglied des Deutsch-Ukrainischen Forums, Dr. Gernot Erler, von Berichten unabhängiger Organisationen über systematische Folterungen von Gefangenen im Separatistengebiet, hier ein Bericht des Deutschlandfunks dazu: http://www.deutschlandfunk.de/folter-in-ostukraine-erschreckend-wie-gross-der-hass.694.de.html?dram%3Aarticle_id=354376

Wie ist die Entwicklung zu bewerten? Wie geht es mit den Reformen weiter? Was sind realistische Wirtschaftsprognosen? Das Deutsch-Ukrainische Forum hat für den 23. Juni 2016 dazu zwei hochkarätige Gesprächspartner aus der Ukraine nach Berlin eingeladen - den bis Januar 2016 amtierenden Wirtschaftsminister Aivaras Abromavicius und die Vorsitzende des außenpolitischen Auschusses des ukrainischen Parlaments (Verchowna Rada), Hanna Hopko. Genauer Ort und Uhrzeit der Veranstaltung, zu der wie Sie schon jetzt herzlich einladen, gehen Ihnen in den nächsten Tag mit separater Mail zu. 

Auch auf einen anderen Termin, ein Sportereignis, möchten wir hier Sie gerne noch hinweisen: Am 12. Juni treffen die Nationalmannschaften von Deutschland und der Ukraine bei ihrem jeweils ersten Spiel der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich aufeinander. Wir freuen uns auf einen interessanten Fußball-Abend im Zeichen der Deutsch-Ukrainischen Freundschaft.

Neu: Das Deutsch-Ukrainische Forum e.V. ist künftig auch auf Facebook und Twitter präsent, wir freuen uns, wenn Sie uns auch dort folgen.  

FACEBOOK: https://www.facebook.com/Deutsch-Ukrainisches-Forum-eV-158554254547853/

TWITTER: https://twitter.com/DUF_Forum

Kontakt: Deutsch-Ukrainisches Forum e.V, Tatjana Reshchynska, http://www.d-u-forum.de/kontakt